Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Klimaschutz

10.11.2020 - Video

Klimaschutz

Die Temperaturen sind im Vergleich zu vorindustriellen Werten bereits um mehr als 1 Grad Celsius angestiegen. Die Folgen sind unübersehbar: Schmelzende Gletscher, steigende Meeresspiegel und immer mehr Extremwetterereignisse wie Stürme, Starkregen und Dürren. Der menschengemachte Klimawandel ist aber nicht nur ein Umweltphänomen, sondern auch eine der zentralen Sicherheitsbedrohungen des 21. Jahrhunderts. Wetterextreme rauben Menschen in betroffenen Regionen zunehmend die Lebensgrundlage. Damit wirken Klimaveränderungen als „Risikomultiplikatoren“, die weltweit die Stabilität von Staaten und Gesellschaften gefährden. Deutschland nutzt unter anderem seine Mitgliedschaft im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen 2019/20 dazu, das Bewusstsein für die sicherheitspolitischen Folgen des Klimawandels zu schärfen. Wo der Klimawandel die Lebensgrundlagen von Menschen bedroht, muss die internationale Gemeinschaft ansetzen.

nach oben